Private Homepage

Frank Stolz

Persönliche Warnung

Hallo Freunde

hier mal eine ganz persönliche Erfahrung mit komischen und teilweise Dubiosen Emails.

Nun man bekommt ja heut zu Tage viele Post, Email und Werbung in seinem Email Postfach. Daher ist es immer mit Vorsicht zu betrachten, dass einige Menschen auf der Welt die man garnicht kennt! Einfach aus heiterem Himmel eine Email schreiben. Man bekommt Nachrichten von Menschen die einem erzählen, dass Sie dir was spenden wollen und meistens geht es dabei nicht um kleine Beträge! Sondern oft werden Millionen versprochen. Wenn man sich auf diese Emails eingelassen hat, bekommt man erst mal eine Geschichte erzählt. Dann bekommt man Nachricht von einer Bank und dann soll man für die angebliche Spende etwas bezahlen. Meistens handelt es sich um angebliche Bank Gebühren oder Steuern die man vorstrecken soll. 

Nunn hier mein Rat

Bezahlen sie auf keinen Fall jegliche Gebühren und geben Sie auf keinen Fall ihre echte Kontonummer raus. Auch sind diese Damen und Herren auf ihre Zugangsdaten zum Onlinebanking scharf. 

Warnung!!!

Wenn ihnen egal wer auf der Welt eine angeblich Spende zukommen lassen will und Sie sich nicht sicher sind ob diese Person mit ihnen bekannt ist. Verwenden Sie um jeden Missbrauch ausschließen zu können ein Prepaid Konto. 

Dieses Konto ist ein Schutz . Denn es kann nicht überzogen werden.

Halten sie dieses Konto auf einem Kontostand von 0 Euro und im Falle der Spender einen Betrag auf dieses Konto bucht! Überweisen Sie den eingehenden Betrag sofort auf ihr eigenes Giro Konto. Denn somit ist das Prepaid Konto wieder bei 0 und somit hat keiner die Daten ihres eigenen Kontos.

Warnung!!!

Geben Sie auf keinen Fall Daten zu ihrem Giro Konto raus und auch keine Zugangsdaten zum Onlinebanking.

Für den gesamten Online Zahlungsverkehr ist ein Prepaid Konto genau das richtige um Sie vor einem Missbrauch zu schützen.

Also Finger weg von Emails die Sie nicht persönlich kennen.

Sie haben ähnliches schon erlebt?

Dann schreiben Sie mir und wir teilen unser Wissen.

Ihr / Euer Frank Stolz